Abschlussfahrt nach Berlin und mein Abiball

Abi Vegas - Partytime-94

Huhu Leute,

ich habe ja gesagt jetzt kommt wieder mehr auf meinen Blog und deswegen kommt jetzt gleich noch ein neuer Blogbeitrag. (: Diesmal geht es um meine Abschlussfahrt und meinen Abiball. Da komme ich doch gleich einmal zu der Klassenfahrt, diese hatten wir vom 19.05 bis zum 24.05. 2017 und ging nach Neuruppin was in der Nähe von Brandenburg liegt.

Unsere Reise ging ziemlich früh los, aber zum Glück wurden wir von Zwickau abgeholt und mussten so nicht extra nach Werdau fahren. Mit ein paar Verspätungen ging es dann ab nach Berlin, die Fahrt war zum Glück nicht ganz so lang, da Berlin ja von uns auch nicht ganz so weit entfernt ist. Nur eigentlich sollte unser Zimmer schon ab um 2 fertig gewesen sein sollen, doch leider war dies nicht der Fall und wir mussten noch 3 Stunden draußen warten, aber zum Glück konnten wir unsere Koffer unterstellen. Außerdem war auch noch schönes Wetter und wir sind gleich an den See, der in der Nähe des Jugenddorfes gelegen hatte. Unsere Unterkunft für die Tage war das Jugenddorf am Ruppiner See. Um ehrlich zu sein, war es schon eine schöne Unterkunft aber für eine Abi Klasse nicht ganz so geeignet, da es eher ein Jugenddorf war und das Durchschnittsalter eher bei 14 Jahren oder jünger lag. Außerdem ist die Lage auch nicht die ganz beste gewesen, da Berlin schon eine Weile entfernt lag und wir nur mit dem Bus weiter wegfahren konnten. Aber für jüngere Klassen ist es echt super dort, da es einen See gibt, einen Fußballplatz, Billiard und es gab sogar eine Kinderdisco für sie.

Aber wie haben das Beste aus der Situation gemacht und deshalb ging es gleich noch am nächsten Tag nach Berlin. Und wenn man schonmal in Berlin ist, stand natürlich für die Mädels an oberster Stelle Shoppen, aber einige habe auch eine Stadtrundführung gemacht. Es war eigentlich ein relativ schöner Tag, da das Wetter zum Glück auch mitgespielt hatte, nur taten einem nach 7 Stunden laufen schon die Füße weh und wir alle waren ziemlich kaputt. Deswegen verlief der Sonntag dann etwas ruhiger und wir verbrachten viel Zeit am See und schauten uns Neuruppin ein wenig an.

Ab dem Montag war es leider dann vorbei mit der Ruhe, da 400 Grundschüler ihre Klassenfahrt in diesem Jugenddorf machten. Und wie ihr euch sicher vorstellen könnt, war dies ziemlich laut und überfüllt, aber wir waren zum Glück dann eh ziemlich lange unterwegs und deswegen haben wir, dass alles nur halb mitbekommen. Da wir an diesem Tag nämlich Kanu fuhren, was wirklich ziemlich viel Spaß gemacht hatte, nur nach einer gewissen Zeit ging es ziemlich in die Arme, durch das ganze Rudern. :D

Unseren letzten Tag fuhren wir nach Potsdam, zuerst zum Sanssouci Park, der wirklich super schön ist und einen sehr beeindruckt hatte. Danach stand noch ein Stadtbummel an, da kamen uns viele Menschen entgegen, die uns Milka Kekse oder Waffeln geschenkt haben, es war ein kleiner Traum *hehe* und somit hatten wir gleich Proviant für die Rückfahrt.

Die Zeit in Potsdam war sehr schön, schade dass es nur ein paar Stunden waren, denn dann mussten wir schon wieder zurück zu unserer Unterkunft. Wegen dem schlechten Wetter fiel das Lagerfeuer leider aus, aber wir hatten trotzdem noch einen schönen Abend gemeinsam. Am Mittwoch mussten wir ziemlich früh aufstehen, da es schon 06:30 Uhr schon Frühstück gab und wir unsere Zimmer auch noch aufräumen mussten.

Um 07:30 Uhr ging es dann wieder Richtung Heimat und alle waren schon gespannt auf ihre Prüfungsergebnisse. Die wir noch am selben Tag bekamen. Im Großen und Ganzen war es eine wirklich schöne Klassenfahrt und somit ein toller Abschluss für unsere Schulzeit. :)

Was schon echt krass war, das wir direkt nach unserer Klassenfahrt unsere Abiturergebnisse bekommen haben und bei manchen die gute Stimmung der Klassenfahrt erloschen war, als sie ihre Ergebnisse gesehen haben bzw. feststand das sie zur Nachprüfung oder gar Wiederholen mussten. Ich war zwar nicht 100% zufrieden mit meinen Ergebnissen, vor allem in Mathe, aber ich habe das Abitur ohne Nachprüfung bestanden. Deswegen konnte es dann gleich weiter zu den Vorbereitungen des Abiballs gehen. Eigentlich war ich gar nicht im Abi Komitee, aber am Ende habe ich sehr viel mitgemacht und es war denke ich auch ziemlich hilfreich, da es viele in diesem Jahrgang gab, die eigentlich nichts mitgemacht haben, was wirklich Schade war… Dadurch hatten wir nämlich zu viel Arbeit am Hals, die Tickets für den Abiball mussten verkauft werden, die Einladungen für die Lehrer gedruckt bzw. auch geschrieben werden, es musste sich um die Deko gekümmert werden, die Abirede musste geschrieben werden und noch einiges mehr. Ich sage es euch, die letzten Wochen vor dem Abiball waren schon fast stressiger als die Abiturprüfungen. :D Es musste einfach an so viel gedacht werden und ich war einfach froh als der Abiball dann endlich anstand. Und der Tag war gekommen, der 16. Juni 2017, der letzte Tag meiner Schulzeit und wir hofften einfach das unsere Organisation klappen würde.

Der Tag fing schon stressig an, da noch etwas für das Programm geregelt werden und mein Kleid von der Schneiderin abgeholt werden musste, da man es noch gekürzt hatte. Mein Kleid habe ich in einer kleinen Boutique in Leipzig namens Kleider für Weiber gekauft. Ich kann euch diesen Laden wirklich sehr ans Herz legen, zwar sind die Kleider etwas teurer, aber es sind Einzelexemplare größtenteils auch aus Amerika und die Beratung ist auch super. Ich war wirklich zufrieden mit meinem Kleid und fand es von Anfang an sehr schön. (:  Außerdem musste ich ja dann auch noch zum Friseur und eigentlich war das die einzige Zeit wo ich einmal etwas runterkommen wollte und das tat ich auch zu Beginn da ich sogar eine Kopfmassage bekommen hatte, die wirklich gut war, doch dann klingelte schon wieder das Telefon. Es gab bei einer Klassenkameradin ein Problem, wegen der Tischplatzierung, aber das konnten wir dann auch noch aus der Welt schaffen. Mit meiner Frisur war ich wirklich sehr zufrieden, ich habe mir wie viele zum Abiball eine Hochsteckfrisur machen lassen.

Danach ging es weiter zum Makeup, zum Glück hatte ich noch einen Platz bekommen, da ich wirklich nur eine Woche vorher gefragt hatte… Ich weiß ziemlich spät, aber ich war ziemlich im Stress und hatte es verpeilt und das gute war, dass der Makeup Artist gleich neben dem Friseur war.

Als dass alles geschafft war, ging es so langsam zur Halle und das auch schon ziemlich spät. :D Aber naja ich habe es natürlich noch pünktlich geschafft und dann ging auch schon bald der Einmarsch los, da wir das Motto Las Vegas hatten, haben wir uns für das Lied Show Me How You Burlesque von Christina Aguilera entschieden. Nach dem einlaufen, sind ein paar Schüler von dem anderen beruflichen Gymnasium aufgetreten und haben Musik gemacht, danach kam die Rede von der Direktorin, die wirklich ziemlich lang war und dann kam es auch schon bald zur Zeugnisausgabe.

Nach der Zeugnisausgabe ist dann auch mein Augenblick gekommen, denn eine andere Klassenkameradin und ich haben die Abirede gehalten und da ich vorher noch nie so eine Rede gehalten habe, war ich echt schon ein wenig aufgeregt, da über 300 Leute da waren die zugehört haben, aber zum Glück hat alles geklappt. Es war schon eine kleine Ehre diese Rede zu halten, aber eigentlich lag es eher daran, dass der Junge der sie halten sollte, das Abitur leider nicht geschafft hatte und deswegen die Rede nicht mehr halten konnte. Aber im Nachhinein bin ich auch selbst ein wenig stolz auf mich, denn vor ein paar Jahren hätte ich mir nie vorstellen können, da vorne zu stehen.

Nach der Rede, stand noch der Fototermin an und danach gab es erstmal Essen. Jetzt stand unser Programm an, das heißt eine Dia Show, die Cheerleader sind aufgetreten, da 2 Klassenkameraden von uns bei den Cheerleadern waren und ihre Gruppe auftreten wollte, ein kleiner Comedy Act von einem Klassenkameraden und es gab Männer Ballett. :D Natürlich konnte man die ganze Zeit auch Fotos machen, der Fotograf hatte sich nämlich was echt gutes einfallen lassen. Er hatte passend zum Motto einen Pokertisch mitgebracht an dem wir Fotos machen konnten. Außerdem wurde das Prom Paar noch gewählt, was ich verkünden durfte. Und ich muss sagen, moderieren macht mir echt Spaß. Außerdem kam auch noch ein DJ und am Abend war dann auch echt eine gute Stimmung, wo wir alle noch getanzt haben. (: Leider hatten wir die Halle nur bis gegen 1, da die Kellner früh wieder raus mussten… Aber es sind dann auch noch einige so feiern gegangen. Ich war dann aber echt kaputt, da ich mich an dem Abend um so viel kümmern musste und von einer Seite zur anderen Seite der Halle gelaufen bin und dass mit High Heels… Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie weh meine Füße nach diesem Abend taten. Aber es ist am Ende alles gut gelaufen und der Abend war ein voller Erfolg, ich habe auch von vielen ein Lob für meine Arbeit bekommen und das hatte mich dann natürlich schon gefreut.

Die Abizeitung die ich auch gemacht habe, ist leider nicht passend zur Abifeier fertig geworden, da ein Feiertag dazwischengekommen ist und die Druckerei somit nicht mehr rechtzeitig liefern konnten. Darum mussten wir sie dann noch die Woche drauf verteilen, was dann aber auch nicht mehr so schlimm war. Eine Lehrerin war ganz besonders angetan von der Zeitung, weil kein Jahrgang vorher ein Hardcover Band hatte und es ganz toll fand.

Danach haben wir alles geschafft, es war vollbracht und die ganze Arbeit hat sich gelohnt!

Das wäre es erstmal mit meinem Beitrag, er ist zwar etwas länger geworden, aber ich hoffe ihr konntet so einen kleinen Einblick in meine Abi Zeit bekommen. Sind denn unter meinen Lesern, auch ein paar frischgebackene Abiturienten dabei? Ihr könnt ja mal in die Kommentare schreiben, wie euer Abiball abgelaufen ist. (: Aber auch natürlich alle anderen, ich freue mich immer über eure Kommentare und Kritik.

Bis zum Sonntag, dann kommt wahrscheinlich ein neuer Beitrag
Bis bald Eure Ravina :*

Related Posts

by
Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)
Previous Post Next Post

Comments

    • Agy
    • 25. August 2017
    Antworten

    Das sind tolle Bilder, danke für die schöne Erinnerung. ♥

    Deine Mama

    • Susanne
    • 25. August 2017
    Antworten

    Hallo Ravina,

    da meine Tochter in diesem Jahr ebenfalls ihr Abi gemacht hat und genauso wie Du in Sachen Abifahrt, Abizeitung, Abifeier eingebunden war, weiß ich wie viel Du geleistet hat. Glückwunsch zum Abschluss.

    LG
    Susanne

      • Ravina
      • 26. August 2017
      Antworten

      Hallo Susanne,
      danke für deinen Kommentar. Da kann ich mir vorstellen, dass ihre Tochter auch ziemlich im Stress war, da sie viel mit organisiert hatte. Aber sie hat es bestimmt toll gemacht. :)
      Liebe Grüße
      Ravina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares