DIY Tutorials mit dem Galaxy Motiv

galaxy-wallpapers-6

Huhu Leute,

es gibt mal wieder einen neuen Blogpost von mir. Diesmal mache ich ein paar DIY Tutorials für euch. Wie ihr in der Überschrift sicher schon lesen könnt, geht es um Galaxy Sachen. Früher war ich ein übelster Galaxy Fan, ich hatte Pullis, Hosen und noch andere Sachen. Jetzt ist es zwar nicht mehr ganz so extrem, aber ich finde Galaxy als Muster immer noch ganz cool, deswegen dachte ich mir das ich mal ein paar Galaxy DIY ausprobiere und ich euch zeige. Ich habe Galaxy Donuts, Milkshakes und ein Galaxy Glas als Deko gemacht. Vielleicht ist ja das eine oder andere für euch dabei, was ihr mal nachmachen möchtet. Dann fangen wir mal an. ;)

Galaxy Donut:

Zutaten:

-Teig-

1/3 voller Becher Milch
1 Teelöffel Essig
3 Esslöffel geschmolzene Butter
1 Tasse Mehl
1 Esslöffel Backpulver
1/4 voller Teelöffel Salz
1/4 voller Becher Zucker
2 Esslöffel Zucker
1 großes Ei
1/2 voller Teelöffel Vanille Aroma

-Glasur-

3 Esslöffel Schlagsahne
Puderzucker
Lebensmittelfarbe (pink, lila, blau)
essbarer Glitter

Natürlich benötigt man auch eine Donutform.

Zubereitung:

  1. Schütte die Milch und den Essig in eine kleine Schüssel zusammen. Danach stellst du die Schüssel für 15 Minuten in den Kühlschrank, dadurch entsteht Buttermilch.
  2. In der Zwischenzeit holst du dir eine 2. kleine Schüssel dort tust du den Mehl, das Backpulver und das Salz zusammen, dann stellst du es erst einmal zur Seite. Danach benötigst du eine größere Schüssel. Dort kommt die geschmolzene Butter, der Zucker, das Ei und das Vanille Aroma hinein. Zum Schluss schüttest du noch die Buttermilch dazu und vermischst es. Danach fügst du noch die zur Seite gestellten Zutaten dazu (Mehl, Backpulver, Salz). Zu guter letzt vermischst du die ganzen Zutaten gut miteinander.3. Bevor du den Teig in die Donutform tust, muss man diese einfetten und ein paar Minuten in den Kühlschrank tun. Wenn das passiert ist, kannst du anfangen den Teig in die Form zu befördern. Der Teig reicht ungefähr für 8 Donuts. Wenn du das gemacht hast, kannst du sie in den Ofen bei 200° für knapp 10 Minuten schieben. Die Donuts sollten gold/braun sein, wenn du sie raus holst.4. Zu guter letzt kommt nur noch die Glasur, die meiner Meinung die schwierigste Arbeit ist. Zu erst vermischst du in einer kleinen Schüssel die Schlagsahne, mit den Puderzucker und dem Vanille Aroma. Danach kommen die anderen Farben dran. Wenn du keine Flüssige Farbe gekauft hast, muss man sie erst einmal mit Puderzucker anrühren. Wenn das geschieht ist, tust du in jede Farbe etwas von der Schlagsahne, damit die Farbe etwas fester wird. Wenn du alle Farben fertig angerührt hast, musst du sie alle nach einander in eine Schüssel tun. So nimmst du einen großen Löffel, nimmst etwas von dem Blau und tust es in die Schüssel, so machst du es auch mit den anderen Farben. Nach dem Blau, kommt das Pink und danach das Lila, zum Schluss kommt als Weiß die Schlagsahne drauf. Danach muss man mit einer Gabel, die Farbe leicht vermischen, damit der Galaxy Effekt zu Stande kommt. Am Ende tunkt man die obere Seite des Donuts in die Farbe. Fertig ist der Galaxy Donut. ;) Wenn ihr wollt, könnt ihr am Ende noch essbares Glitter obendrauf machen.

Ich hoffe er schmeckt euch und wünsche euch schonmal viel Spaß beim nachbacken. :) Ich weiß, meine sind nicht ganz so perfekt geworden, aber für das erste Mal haben sie schon ganz gut geschmeckt. So als nächstes komme ich zu einem wirklich schönen Deko Artikel, nämlich dem Galaxy Glas.

Galaxy Glas

Für dieses Glas benötigt man echt nicht viel, nämlich:

  • Acrylfarbe am besten pink,blau und lila
  • Watte
  • Glitzersterne und normales Glitter
  • Wasser
  • ein Glas mit Deckel

Als erstes vermischt man jede Farbe einzeln im Wasser, sodass man dann 3 Becher mit Farbe vor sich stehen hat. Dann fängt man an, den Boden mit Watte zu befüllen, danach schüttet man etwas Glitzer darüber und dann die erste Farbe, eigentlich ist egal, mit welcher Farbe man anfängt, da man sie am Ende eh vermischt. Aber wenn man das Galaxy Muster beibehalten möchte, fängt man mit blau an. 1/3 des Glases sollte dann befüllt sein. Und eigentlich machst du damit weiter, zuerst kommt wieder Watte darüber, das Glitzer und dann die Farbe. Jetzt könnte das Lila kommen und zu guter letzt das Pink. Es ist eigentlich ganz einfach, nebenbei würde ich immer etwas Glitzer rein schütten, damit der Galaxy Effekt gut zur Wirkung kommt. ;) Wenn das Glas befüllt ist, könnt ihr es noch ein wenig mischen, damit die Farben ineinander übergehen. Wenn ihr den Deckel dann zu gemacht habt, könnt ihr ruhig nochmal schütteln. Am Ende könnt ihr das Glas so schmücken wie ihr wollt,manche kleben auch noch einen Zettel drauf, damit es noch persönlicher für einen ist. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. ;)

Jetzt komme ich auch schon zu meinem letzten DIY, nämlich dem Galaxy Milkshake. Ich weiß, es ist Winter und draßen ist es schon kalt genug, aber ich fand es eigentlich mal eine schöne Abwechslung und ihr müsst den ja auch nicht unbedingt im Winter machen, der Sommer steht auch bald vor der Tür. ;)

Galaxy Milkshake

Zutaten:

  • Lebensmittelfarbe (pink, blau, lila)
  • Sprühsahne
  • bunte Streusel
  • eine Packung Vanilleeis
  • Milch
  • Mixer

Zubereitung:

  1. Falls ihr keine flüssige Lebensmittelfarbe habt, müsst ihr sie erst mit Puderzucker und Wasser anrühren. Dabei sollte jede Farbe in einem seperaten Behälter sein.
  2. Danach kommen 2 1/2 Kugeln Vanilleeis, die Lebensmittelfarbe und etwas Milch hinein. Auch hier fängt ihr wieder mit einer Farbe an. Die Zutaten mixt ihr und füllt sie in ein Glas.
  3. Das machst du jetzt noch 2 Mal, nämlich mit den anderen Farben.
  4. Nachdem das Glas jetzt befüllt ist, kann man den Galaxy Effekt schon sehen, da die Farben ineinander gehen. :)
  5. Zu guter Letzt, machst du noch etwas Sahne und die Streußel drauf und fertig ist dein Galaxy Milkshake. ;)

Den Milkshake fand ich von allen 3 DIY Tutorials am einfachsten, da dieser wirklich schnell geht und man nicht so viele Sachen benötigt. Außerdem schmeckt er auch noch gut.

Ja das wars jetzt auch schon wieder von mir, ich hoffe euch haben die kleinen Tutorials gefallen und vielleicht macht ihr ja das eine oder andere nach. Ich würde mich sehr über ein Feddback freuen.

Liebe Grüße
Ravina :*

Related Posts

by

Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)

Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Hallöchen

    Der Shake sieht richtig galaktisch aus. Werde ich aufjedenfall mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Moni

      • Ravina
      • 5. Februar 2017
      Antworten

      Dankeschhön :) Das freut mich wirklich.
      Liebe Grüße

  2. Antworten

    Bitte wie cool ist das denn. :D
    Wahnsinnig toll!
    Danke für die super Anleitung, die Donuts muss ich probieren. :)
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

      • Ravina
      • 5. Februar 2017
      Antworten

      Wow, danke für den lieben Kommentar, das freut mich wirklich. :*
      Liebe Grüße Ravina :)

    • Lina
    • 5. Februar 2017
    Antworten

    Das ist ja super cool! Besonders die Donuts gefallen mir gut! Muss ich auch mal probieren!
    Liebe Grüße,
    Lina von linalawnista

      • Ravina
      • 5. Februar 2017
      Antworten

      Dankeschöön, das höre ich gerne :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares