Fernweh Fotoshooting

FB_IMG_1472062937946

Huhu ihr Lieben,
heute kommt mal wieder ein neuer Beitrag, diesmal geht es um das Thema Fernweh. Wie ich auf das Thema gekommen bin, ist eigentlich ganz einfach denn, ich hatte im Juni ein Shooting rund um das Thema Fernweh. Doch was bedeutet es eigentlich für einen? Ist es nur das schnelle entfliehen aus dem Alltag, schnell an den Strand und weg von hier? Na klar, wer möchte nicht die weite Welt sehen, neue Kulturen erleben und das am besten noch weit weg von Deutschland. Der, der des Öfteren Fernweh verspürt versteht es vielleicht.

Fernweh ist einfach die Sehnsucht, in fremde Länder zu reisen, aber nicht nur um die Touristen Attraktionen zu sehen, sondern auch hautnah erleben möcht,  wie die Kultur eines Landes ist. Bevor überhaupt die erste Reise gestartet ist, hat man auch schon das nächste Reiseziel im Kopf. Jedes Mal wenn man das Land wieder verlässt, ist es schwer wieder alles hinter sich zu lassen, weil man sich schon sehr an alles gewöhnt hat. Es klingt vielleicht so als würde ich schon viel gereist sein, klar habe ich schon viel gesehen, aber bis jetzt war ich nur ein Mal wirklich lange von zu Hause entfernt, nämlich als ich ein Jahr in Paraguay gelebt habe und seit dem möchte ich einfach noch viel mehr sehen und erleben.  Wie sieht es bei euch aus, in welches Land würdet ihr gerne einmal reisen?

So jetzt komme ich mal zu dem Shooting. In dem Shooting ging es wie oben schon erwähnt um Fernweh. Das Thema interessierte mich und deswegen hatte ich auch dran teilgenommen. Wir versetzten uns einfach ein paar Jahre zurück, denn so warteten wir mit alten Koffern von früher, am Bahnhof, bereit für eine Reise. Für das Shooting ging es am 26. Juni, erst mit dem Zug nach Chemnitz und von dort wurde ich von einem anderen Model abgeholt, welches auch beim Fotoshooting mitmachen wollte. Das Shooting war echt super, wir hatten einen halben Tag damit verbracht Fotos zu machen und natürlich wurden wir zum Thema, gerecht frisiert und geschminkt. Die Kulisse war ein alter Museeumsbahnhof in Markersdorf-Taura, der echt gut geeignet war um solche Bilder zu machen. Wir hatten an diesen Tag verschiedene Kulissen ausprobiert, gelacht und viel Spaß gehabt. Ich finde dass die Stimmung des Fernwehs vor allem auf den schwarz/weiß Bildern gut zur Wirkung kommt. Ich hoffe es geht euch genauso. ;) Wir hatten bis zum Sonnenuntergang geshootet, bis es für mich am Abend, wieder zurück nach Zwickau ging. Ich war zwar ziemlich kaputt, aber dafür hatte ich einen schönen Tag mit super Leuten, eine Menge Spaß und natürlich schönen Fotos.

Outfit Details:

Ballerina -Kiomi- hier kaufen

 Kleid –Maggie Tang- hier kaufen

Ohrringeähnliche findet ihr hier

Den Fotografen kann ich euch echt empfehlen, also wenn ihr mal in Chemnitz seid. ;) Er ist noch nicht ganz so lange im Geschäft, aber er macht eine super Arbeit, das seht ihr ja an den Fotos. Schaut doch mal bei ihm (TLB-Fotografie) vorbei, er freut sich bestimmt. :-)

Ich hoffe euch hat der Beitrag und die Bilder gefallen. (: Bis zum nächsten Mal.
Eure Ravina

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Related Posts

by

Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)

Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares