Ich bin wieder da!

5. Tag Mottowoche

Huhu Leute,
ja ihr habt richtig gelesen, ich bin wieder da und das nach einer ziemlich langen Pause! In den letzten Monaten ist viel passiert, diese Zeit war stressig, voller neuer Erfahrungen und schöner Momente. :) Und hier kommt ein kleiner Ausschnitt von meinen letzten Monaten, aber es werden noch ein paar Beiträge folgen. Erstmal zurück zum Anfang, vor 5 Monaten schrieb ich meinen letzten Post hier auf meinen Blog, da meine Abiprüfungen sogut wie anstanden und ich mich vorbereiten musste. Wer kennt sie nicht, die stressigen Monate vor den Prüfungen, alles wird nochmal durch gegangen, den Lehrer werden Löcher in den Bauch gefragt, wenn man einen bestimmten Ablauf bzw. Prozess noch nicht verstanden hat, Ordner werden sortiert und man wiederholt alles einfach 10 Mal, damit man es endlich versteht. Was für eine stressige Zeit, wo man kaum Freizeit hatte und ich wegen meinem Knie auch noch regelmäßig zur Physiotherapie musste. Anstrengend, sage ich euch! Aber ich habe es überlebt und bevor die Prüfungen anstanden, durfte natürlich eins nicht fehlen, unsere Mottowoche!

Falls du dich fragst, welche Mottos wir hatten, brauchst du eigentlich nur kurz überlegen, da wir echt die Standardmottos hatten wie fast jeder Jahrgang. :D Aber es war trotzdem ziemlich lustig und sogut wie jeder hatte mitgemacht, vor allem die Personen die man kaum mitbekommt, da sie sich nicht so in das Klassengeschehen einbrachten, hatten am Ende die besten bzw. lustigsten Kostüme. Es war auf jeden Fall eine lustige Zeit, auch wenn die Leute einem auf dem Weg zum Bus schräg angeschaut haben, als sie bemerkt haben, dass du so zur Schule gehst. Aber naja, schließlich beendet man nur einmal die Schule! So jetzt komme ich auch endlich mal zu unseren Mottos, der Montag fing mit Kindheitshelden bzw. Filmcharakteren, ich ging da als Micky Mouse. Der nächste Tag folgte mit dem Motto Schlafanzug und es war echt bequem mit dem Pyjama zur Schule zu gehen, vor allem hatte ich auch ein Kissen mit, worauf ich mich immer legen konnte. Am Mittwoch hieß es 80er bzw. 90er Jahre und da ging es ziemlich bunt zu, da viele neonfarbige Klamotten anhatten. Danach ging es weiter mit dem Geschlechtertausch, bei den Jungs ist es ziemlich witzig wenn sie da mit einem Kleid zur Schule kommen bzw. geschminkt, für mich war es auch ein bequemer Tag, da ich in Jogginghose zur Schule gegangen bin. Am Freitag hieß es Las Vegas, da unser Abimotto „Abi Vegas, gepokert um jeden Punkt“ lautete.

1. Tag: Kindheitshelden/Filmcharaktere

2. Tag: Schlafanzug

3. Tag: 80er & 90er Jahre

4. Tag: Geschlechtertausch

5. Tag: Las Vegas

Nach der Mottwoche hatten wir unsere Osterferien, naja Ferien kann man es gar nicht so richtig nennen, da wir uns ja auf unsere Prüfungen vorbereiteten mussten, was so manch einer noch gar nicht realisiert hatte, da es immer noch so weit weg schien. Nach den Ferien hatten wir noch einen Tag Schule, für Fragen und an dem Dienstag, haben wir unsere erste Prüfung geschrieben. Zum Glück haben wir mit Deutsch angefangen, da das Fach noch das leichteste war. Die Woche drauf haben wir Mathe und Wirtschaft geschrieben und dann hatte ich etwas Zeit bis die mündlichen Prüfungen angefangen haben. Bei der ersten mündlichen Prüfung war ich ziemlich aufgeregt, obwohl ich eigentlich ziemlich gut in Englisch bin, aber so eine Prüfung ist halt nochmal etwas anderes. Obwohl die Themen die ich bekommen hatte, nicht besonders mein Fall waren  wie zum Beispiel der Klimawandel, the Hispanics oder die Armish bin ich am Ende mit guten 10 Punkten raus gegangen. In die mündliche Bio Prüfung bin ich dann schon etwas gelassener rein gegangen, und obwohl ich ein Thema bekommen hatte, was nicht auf unserer Liste drauf stand, habe ich am Ende noch 11 Punkte bekommen. :)

Nach den Prüfungen konnte die Klassenfahrt endlich los gehen, aber darüber erzähle ich in meinem nächsten Post. :) Sonst wird dieser hier ziemlich lang. Also wenn ihr wissen wollt ob ich die restlichen Prüfungen bestanden habe und wohin es zu unserer Klassenfahrt ging, schaut das nächste Mal wieder vorbei. :b Ich würde mich freuen.

Bis Bald Ravina :*

Related Posts

by
Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares