Ravina geht nach Paraguay

ich

ichStelle dich doch den anderen Austauschschülern kurz vor!
Wie ja schon bekannt, heiße ich Ravina, bin noch 16 Jahre alt und komme aus Zwickau.

Welches Land hast du für deinen Schüleraustausch ausgesucht und warum?
Ich fliege im Sommer für ein Schuljahr nach Paraguay, eigentlich war das nicht mein erstes Wunschziel, aber inzwischen freue ich mich riesig darauf, ein mir gänzlich unbekanntes Land zu entdecken und eine neue Kultur kennenzulernen.

Worauf freust du dich am meisten und wovor hast du Angst, wenn du an dein Austauschjahr denkst?
Neue Leute kennenzulernen, vielleicht habe ich dort eine Gastschwester, das wäre super. Ich freu mich drauf, Spanisch als neue Sprache von Grund auf zu lernen. Allerdings hab ich ein wenig Angst dass sie mich dort am Anfang überhaupt nicht verstehen und ich so keine Freunde finde, aber auch das ich nicht mit der Gastfamilie klar komme.

Was wirst du in der Ferne am meisten vermissen?
Meine Freunde, meine Familie, meinen Kater. Aber ich werde die Zeit dort trotzdem sehr genießen, weil ich ja weiß, dass ich wieder nach Deutschland komme.

Beherrscht du schon die Sprache deines Gastlandes?
Nein überhaupt noch nicht. Aber ich versuche es mir ein wenig selber beizubringen.

Willst Du noch was loswerden?
Ich möchte mich ganz herzlich bei Euch allen bedanken, die mich bis jetzt unterstützt haben oder noch werden, das ist echt wunderbar toll von Euch. Danke auch an alle Leser, die meine Seite begleiten, die sie liken und teilen, das ist super und hätte ich so nie für möglich gehalten.

Related Posts

by

Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)

Previous Post Next Post

Comments

    • Rudi
    • 22. Mai 2014
    Antworten

    Hallo Ravina,

    zuerst Glückwunsch zu Deinem Entschluß, im Ausland neues kennenzulernen.
    Wir sind auch Sachsen und leben seit sechs Jahren in PY.
    Hoffentlich verbringst du das jahr nicht in asu, sondern in einer schöneren und interessanteren Gegend, wie z.b. in der uni-stadt villarrica.
    Wir haben viele Freunde, deren Kinder in paraguayischen Schulen lernen. Ganz schnell hatten die Kinder Kontakt und richtige Freundschaften geschlossen. Mach Dir also deswegen keine Sorgen :o)))

    Na dann, noch viel Spaß bei den Reisevorbereitungen und ein schönes und erlebnisreiches Jahr in Paraguay !

    • Ravina
    • 23. Mai 2014
    Antworten

    Hey Rudi,
    ich danke dir erstmal für deine Glückwünsche und mal schauen in welche Stadt ich am Ende kommen, aber trotzdem schonmal danke für den Tipp (: Ich finde es echt schön das sie in Paraguay eine zweite Heimat für sich entdeckt haben :)
    Tschüss und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares