Saskia war ein halbes Jahr in Texas

Saskia

SaskiaIn welchem Land warst du?
Texas, USA 

Mit welcher Organisation bist du gegangen?
DFSR

 

Warst du zufrieden mit dieser, nenne kurz positive und negative Aspekte.
Also prinzipiell war ich eigentlich zufrieden mit der Organisation. Sie machen eine tolle Betreuung vor
und nach dem Austausch. Natürlich auch währendessen allerdings hatte ich ein paar Probleme weil ich die Gastfamilie gewechselt hab. Ich kann aber nicht sagen ob die Probleme von DFSR oder der amerikanischen Patnerorganisation CETUSA aus kamen. An manchen Zeitpunkten war es deswegen schwer direkt einen Ansprechpatner zu finden.

Beschreibe das High School Leben.
Also meine High School war total Klischee Mäßig wie aus den Filmen, von wegen Football, Cheerleading usw. Ich hab die total offene und neugierige Art aller Schüler und vorallem den Schoolspirits geliebt! Was die Kurse angeht, die waren alle total einfach. Meistens waren die Tests Multiple Choice und man musste nichts machen um mit 100 abzuschließen.

Wie war dein Leben in einer Gastfamilie?
Ich hab ja Gastfamilie gewechselt. Meine erste Gastfamilie war halt nicht so dolle und hat mich auch relativ ausgeschlossen, aber dafür wurde ich bei meiner 2. Gastfamilie total gut integriert. Ich war schon nach ein paar Tagen wie ein Familienmitglied aufgenommen worden und hab mich immer total daheim gefühlt.

Was war dein schönstes Erlebnis?
Ich denke mal dass Gefühl als ich Gastfamilie gewechselt hab und endlich ‚daheim‘ war, aber was auch echt der Wahnsinn war, war dass mein Gastvater mir schießen beigebracht hat (gehört ja in Texas einfach dazu… ) und als ich Januar 2015 auf Hawaii war :)

Was hat dir Probleme im Ausland bereitet?
Ganz klar der Gastfamilienwechsel. Aber abgesehen davon, waren es eigentlich nur die ersten Paar Tage in der Schule, wo ich total verunsichert war wegen den neuen Leuten und der Sprache, so das typische eben…

Wie sind Feste wie Weihnachten, Thanks Giving…?
Thanksgiving war total wie in den Filmen, die ganze Familie sitzt beisammen und isst den ganzen Tag, Weihnachten fand ich viel schöner. Es war bei uns etwa 20 Grad gewesen, deswegen haben wir den ganzen Tag draußen verbracht und haben Baseball gespielt. Die anderen Tage waren wir jeden Tag bei einen anderen Teil der Familie und haben dort meistens auch übernachtet. Total schöne Erlebnisse!

Beschreibe in 4 Worten dein Austauschjahr.
beste Zeit meines Lebens

Was würdest du anderen Austauschschülern mit auf dem Weg geben?
Auch wenn es mal ein paar Sachen gibt, die anders sind als erwartet oder erhofft, versucht das beste in allem zu sehen. Die Zeit geht so viel schneller rum als erwartet. Genießt jede Sekunde!

Wie war Home Coming oder der Prom?
Ich war nur ein Semester, daher hatte ich kein Prom aber mein Homecoming war ganz anders als erwartet. Das Homecoming Spiel war total gut (haben sogar gewonnen *Yeah* ) und ich hab vorher noch nie was von homecoming mums gehört (trägt man eigentlich auch nur im Osten Texas), hab aber eine von meiner Gastmutter gemacht bekommen! Und der Tanz, naja es war ein schöner Abend aber leider nicht so mit schicken Kleidern und allem sondern mehr wie wenn man einfach auf ne Party geht.

Bereust du es ein Austauschjahr gemacht zu haben?
Ich bereue nur dass ich nicht ein ganzes Jahr geblieben bin.

Related Posts

by

Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)

Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares