7 tolle Gruende für ein Austauschjahr

schueleraustausch

Hier möchte ich Euch ein paar wirklich gute Gründe für ein Schüleraustauschjahr nennen. Es sind meine Top 7 Gründe, vielleicht findet Ihr Euch ja auch darin wieder? Falls Ihr noch weitere Gründe habt, gerne in die Kommentare damit, dann erweiter ich die Liste.

7 überzeugenste Gründe, wie ich meine Eltern für den Schüleraustausch begeistern kann:

schueleraustauschNicht immer ist es leicht, die eigenen Eltern vom Vorhaben Schüleraustausch zu überzeugen. Ich hatte ja das Glück, dass meine Eltern dem ganzen sehr offen gegenüber standen bzw. auch noch stehen und ich kaum Überzeugungsarbeit leisten musste. Aber das läuft ja nicht bei allen so leicht ab, deswegen folgen hier meine besten Gründe, die Ihr zum Überzeugen der Eltern anbringen könnt und Ihr könnt sicher sein, die Frage nach dem WARUM muss es denn ein Austauschjahr sein, wird auf jeden Fall kommen.

Deswegen ist es gut, sich vorher genügend Gedanken zu machen, dass man genügend positive Dinge anbringen kann und so den zweifelnden Eltern gleich ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen kann. Ihr werdet sehen, das klappt mit Sicherheit!

  1. Fremdsprachenkenntnisse ausbauen bzw. eine neue Sprache lernen
    Ein Grund der kein Elternteil kalt lassen wird, denn in fast jedem Beruf werden gute Sprachkenntnisse vorausgesetzt und wir bekommen so die Chance unsere Kenntnisse zu vertiefen bzw. wie ich, eine neue Sprache komplett zu erlernen und zwar direkt vor Ort. Das ist ein großer Pluspunkt.
  2. Man darf eine neue unbekannte Kultur kennenlernen
    Wir haben die tolle Gelegenheit in eine völlig fremde Kultur einzutauchen, neue Sichtweise zu erlangen und müssen auch lernen, mit anderen Gewohnheiten klarzukommen bzw. sich anzupassen. Das wird nicht immer leicht sein, aber es hilft, wenn man so Dinge aus einem neuen Blickwinkel sieht.
  3. Selbständigkeit
    Das Wort Selbstständigkeit hat ja auf Eltern so seinen magischen Reiz, aber es stimmt natürlich, wir werden in dem Jahr selbständiger, müssen viele Dinge alleine tun, die hier von den Eltern abgenommen werden und müssen auch mit Traurigkeit etc. alleine klarkommen. Also der Punkt „Ich werde nach dem Jahr sicher viel selbstständiger zurückkommen“ wird sicher seine Wirkung erzielen.
  4. Lebenslauf
    In späteren Bewerbungen, die ja dann auch irgendwann anstehen, macht sich es immer gut, wenn man von einem Jahr im Ausland schreiben kann. Denn man kann dadurch mit vielen Dingen einfach anders umgehen und das kommt einem auf jeden Fall zu gute.
  5. Man lernt neue Menschen kennen
    Ok, Menschen kann man überall kennenlernen, aber man hat in dem Jahr die Chance eine „neue“ Familie zu bekommen, sowie neue Freunde. Manchmal halten diese Bindungen ja für länger und man hat auch nach dem Austauschjahr noch Kontakt zu seiner „neuen“ Familie. Ich finde es aufregend und freue mich schon drauf, meine Gastfamilie zu bekommen.
  6. Man wird sozialer und toleranter
    Neues Land, neue Menschen, neuer Umgang, neuer Tagesablauf, vieles wird gänzlich anders ablaufen, als bei uns daheim. Darauf müssen wir uns einstellen, dass es eben anders wird, man lernt tolerant zu werden und sich auf neues einzulassen.
  7. Erinnerungen und unvergessliche Eindrücke
    Dieses Jahr wird immer in Erinnerung bleiben, tolle Eindrücke, neues Land und seine Natur etc. Nicht jeder kann von sich behaupten, ein neues Land so intensiv kennen lernen zu können.

Fallen Euch weitere Gründe ein? Dann freu ich mich auf Eure Kommentare.

Related Posts

by
Hallo ich bin Ravina. Auf diesen Blog werde ich über verschiedene Sachen schreiben, über meine Reisen, mein Austauschjahr und auch über Lifestyle und Fashion. Ich freue mich über eure Kommentare. :)
Previous Post Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares